Dieses Bild zeigt  Dusan Fiala

Herr Dr.-Ing.

Dusan Fiala

Bauphysiker

Kontakt

Stuttgart
Deutschland

Fachgebiet

Nutzerkomfort, Umweltergonomie

Entwickler des ‘Fiala thermal Physiology and Comfort (FPC)‘ Modells mit Anwendungen in der Automobil- und Luftfahrtindustrie, Meteorologie, Architektur, Textil-, Sicherheits- und Bekleidungsforschung, klinischer Forschung.
Integrale Planung, Simulation von
Gebäuden und
Systemen
Entwicklung von energie-effizienten ‘advanced‘ Konditionierungskonzepten und Systemen für Gebäude in verschiedenen Klimazonen. Auszeichnungen: University College London SSEES Building: ‘Building Services Environmental Initiative Award’ 2006; ‘RIBA Gold Medal’ 2007.

seit 2010
Lehrauftrag an der Universität Stuttgart, Institut für Baustofflehre, Bauphysik, Gebäudetechnologie und Entwerfen (IBBTE).
andere Gutachter für Fachzeitschriften (refereed journals): Energy and Buildings, Ashrae HVAC&R Research, BR&I, Int. J. Biometeorology, J. Appl. Meteorology, J. Appl. Physiology, Ergonomics, Appl. Ergonomics.
Gutachter für externe Dissertationsarbeiten: Maastricht University, Helsinki University of Technology.
seit 2009
ErgonSim Forschungs- und Beratungstätigkeit.
2008
Gründung des Ingenieur-Beratungsbüros ErgonSim – Comfort Energy Efficiency, Stuttgart
2007 - 2010
Wissenschaftlicher Angestellter an der Universität Stuttgart, Fakultät für Architektur und Stadtplanung
2006 - 2010
Honorary Senior Research Fellow, Institute of Energy and Sustainable Development, De Montfort University, UK
2006 - 2007
Wissenschaftlicher Angestellter an der Universität Karlsruhe, Fachgebiet Bauphysik und Technischer Ausbau
1998 - 2005
Research & Senior Research Fellow am Institute of Energy and Sustainable Development, De Montfort University, UK
1997 - 1998
Wiss. Mitarbeiter am Fraunhofer Institut für Bauphysik, Stuttgart
1991 - 1997
Wiss. Assistent im FB Grundlagen und Bauphysik, Hochschule für Technik, Stuttgart
1993-1998
Promotion an der De Montfort University, UK: Dynamic Simulation of Human Heat Transfer and Thermal Comfort
1986-1991
Studium der Bauphysik an der Hochschule für Technik Stuttgart

Zum Seitenanfang